Shiseido Event - Do it like a Japanese BC!


Am 18.09.2013 hatte ich die Ehre mit tollen Bloggerinnen die Beauty Acedemy von Shiseido in Düsseldorf zu besuchen. Grund der Einladung von Shiseido war ein Workshop unter dem Motto: Do it like a Japanese BC!
Japanese BC? Dabei handelte es sich um die japanische Beauty Consultant Shoko Kondo, die zu den besten BC's Japans gehört. Eine wunderschöne Frau, oder was sagt ihr? :)

Außerdem durfte ich die liebe Eva von Shieseido und den Makeup Artist Sascha Nic Lawrenz kennen lernen.
Nach einem kleinen Snack ging es auch schon an das abschminken. Dabei durfte ich die neue Pflegeserie Ibuki ein wenig kennenlernen, von der ich total begeistert bin. Da ich das erste mal bei Shiseido zu Gast war, hat Nic mir das Pflegeritual (das Shiseido sehr wichtig ist) erklärt und mein Augen Make-Up wurde mir von Shoko Kondo auf eine ganz sanfte Weise entfernt. Dazu werde ich noch einen separaten Post schreiben. Aber vorneweg - ich habe meine Wimpern mit meiner bisherigen "Technik" keinen gefallen getan.


Nach dem wir alle nackig im Gesicht waren, haben wir die "heiligen" Hallen betreten dürfen. Einen Raum mit einem Schminktisch für jeden von uns und vollen Schubladen mit allen Produkten der dekorativen Kosmetik von Shiseido.
Diesen Aufsteller hätte ich wirklich gerne zu hause :)



Nach einer Einführung von Nic, durften wir uns an den Schubladen bedienen und haben uns mit Anleitung von Nic und Shoko Kondo geschminkt.


Nach der wundervollen Pflege haben wir natürlich mit der Foundation begonnen. Verwendet haben wir alle die neue Sheer and Perfect Foundation, die ich schon vorab getestet habe und euch auch schon hier *Klick* davon berichtet habe. Wie die Foundation einen sehr natürlichen aber ausgeglichen Teint zaubert, könnt ihr euch hier nochmal anschauen *Klick*. Shoko Kondo demonstrierte den Auftrag an Shia. Sie entnahm mit dem Shiseido Foundation Pinsel eine Menge von ihrem Handrücken und tupfe diese auf. Begonnen hatte sie dabei an den Wangen und von da aus verblendet.


Natürlich folgt dann der Concealer, dessen Farbreihe übrigens erweitert wurde :) Verwendet haben wir den Natural Finish Cream Concealer.
In meiner normalen Foundation Routine wäre nun das ab pudern dran gekommen. Dies ist aber wohl in Japan nicht so üblich und Nic erklärte mir, dass ich dies bei meiner Haut nicht nötig hätte. Jedoch habe ich mir dann mit dem Translucent Loose Powder die T-Zone abgetupft, da sie mir zu stark glänzte.
Was ich auch dazu gelernt habe: Ist mir eine Foundation einen Tick zu dunkel, habe ich sie bis zum Hals runter verblendet um diese zu kaschieren und das ist absolut falsch! Richtig ist es die Foundation bis zum Kinn, also quasi dem Ende des Gesichtes aufzutragen und dann sanft zu zu verblenden. Am besten mit dem Finger am Rand leicht tupfen.
Nachdem der Teint perfektioniert wurde, ging es an die Augenbrauen. Ich hatte nochmal die Ehre Modell für Shoko Kondo zu sein. An mir erklärte sie ihre Technik. Sie erzählte uns, dass in Japan die Augenbrauen sehr sehr wichtig seien. Sie bilden den Rahmen des Gesichtes. Zu erst bürstete sie meine Brauen nach oben und füllte sie mit dem Brauenpuder auf. Ich habe mich bei ihr erkundigt ob Brauengel verwendet wird, da ich dieses in meiner täglichen Routine benutzte - Brauengel wird in Japan allerdings nicht verwendet. Nach dem Auffüllen hat sie meine Brauen wieder in die Richtige Form gebürstet. Sie verwendete übrigens zum Ende der Braue hin eine dunklere Nuance und es sah wirklich toll aus. Das Brauenpuder von Shiseido ist übrigens sogar wasserfest und soll einen Schwimmbadbesuch überstehen :) Normalerweise verwende ich nur mein Gel und war erschrocken über das Ergebnis, da ich eine so ausgefüllte Braue nicht gewohnt bin. Ich habe mich aber mit der Zeit daran gewöhnt und fand es sehr passend.
Den Blushauftrag hat Nic anhand von Mel erklärt. Wichtig ist auf jeden Fall  nie das Blush direkt vom Pfännchen auf das Gesicht aufzutragen, sondern überschüssiges Puder erst einmal auf der Hand ab zutragen. Bei dem Auftrag gib es zwei Methoden. Bei der ersten gibt man das Blush direkt auf das Apfelbäckchen und verblendet es in kreisenden Bewegungen zum Ohr hin. Bei der zweiten benutzt man das "Nic" (Nike :)) Zeichen. Unter der Iris startet man und zieht das Häkchen bis hin zum Ohr.
Welche Nuance am besten zu euch passt, seht ihr übrigens wenn ihr sie auf dem Innenarm auftragt. Es war deutlich zu sehen, welche Nuance schön in die Haut übergeht.
Weiter ging es mit den Augen. An Shelynx zeigte uns Nic, wie man mit einem Kajal Stift die Wimpern verdichtet und einen schönen Rahmen um das Auge zaubert. Dafür wird die obere Wasserlinie nach gezeichnet und an dem unteren Wimperkranz Kajal auf das äußerste Drittel gegeben und zur Mitte hin verblendet.Zum ungeschminkte Auge war ein toller Unterschied zu sehen.


Für das Augen Make-Up griff Shoko Kondo zu einem der Luminizing Satin Eye Color Trios und zeigte uns ihre Technik an Kat.  Hier möchte ich euch an Dalla verweisen, die tolle Aufnahmen des ganzes Prozesses gemacht hat *Klick*    

Für das Amu hat Shoko Kondo einen Applikator benutzt, da sie damit besser arbeiten konnte. Ihre Technik hat sie uns an Kat demonstriert. Den hellsten Ton gab sie auf das komplette Lid, die zweite Nuance hat sie wie einen sehr dicken Lidstrich grob an den Wimpernkranz gesetzt und mit der dunkelsten Farben hat sie das Auge umrahmt. Diese Technik eignet sich wunderbar für Schlupflider. Ich kann euch leider von keinen persönlichen Erfahrungen berichten, da ich keine habe. Ein ganz besonders ausgefallenes Amu hatte Shelynx :) Ich hoffe sehr, dass sie es euch zeigen wird. Mein Augen Make Up werde ich bald nachschminken.
Das Ergebnis war übrigens ein tolles intensives Augen Make-Up in blau und stand Kat sehr gut!


Zum Schluss haben unsere Lippen noch einen Farbklecks bekommen :) Wir haben uns alle ein Herz auf die Lippen gepinselt und den Rest mit Concealer versteckt. Ich freue mich schon sehr darauf unser Gruppenbild zu sehen :)
Um unser Make-Up zu Vervollständigen haben wir uns danach "normal" Lippenstift aufgelegt. Um die Linien zu perfektionieren, hat Shoko Kondo diese bei Shia mit Concealer aufgehellt und ratet mal welche Farbe Shia auf die Lippen gezaubert bekommen hat? Richtig, es war Pink :)


Neben unserem Äußeren wurde sich auch um das innere Wohl gekümmert und es gab sehr sehr leckeres Sushi und Leckereien für zwischendurch.

Ich habe viel mitnehmen dürfen. Die Tipps die wir bekommen haben, verwende ich nun regelmäßig im Alltag. Ich gebe nun immer Kajal auf die obere Wasserlinie (Ein Akt, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister) und auch die Art mein Blush aufzutragen hat sich verändert. Sollte sich die Ibuki Linie auf Dauer bei meiner Haut bewähren, wird sie sicher ein fester Teil meiner Pflegeroutine.

Danke an Eva, Shoko Kondo und Nic für diesen tollen Tag mit jeder Menge toller Tipps und Informationen! ♡

Außer den tollen Eindrücken durften wir noch ein Goodiebag mit nachhause nehmen. Was in meiner enthalten war, möchte ich euch noch gerne zeigen :)


In der hübschen Shiseido Box verstecke sich ein Taschenspiegel und eine Box für Onigiri :) Ich muss zugeben ich musste mir von Shia erst einmal erklären lassen, was Onigiris sind :D


Außerdem darin versteckt - der neue Zen Duft, den ich euch die Tage noch vorstellen werde, sowie die The Skincare Lippenpflege die seit dem in Dauerbenutzung ist.


So und wer durchgehalten hat, bekommt ein Onigiri *g*. Ich hoffe es ist euch nicht zu viel Text und ihr freut euch über die Tipps von Shoko Kondo und Nic genau so sehr wie euch.
Mit wem ich diesen tollen Tag verbringen durfte, möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:
Nani von HibbyAloha *Klick*
Shelynx von der blasse Schimmer *Klick*
Kat von Shades of Nature *Klick*
Shia von Shias Welt *Klick*
Mel von mel et fel *Klick*
Dalla von Schon ausprobiert!? *Klick*

Einen ganz besonderen Dank muss ich noch an Nani aussprechen, die mich mit Bildern versorgt hat. Leider hatte meine Kamera an diesem Tag Probleme und hat kein klares Bild gemacht.  Deswegen sind fast alle Bilder von ihr. Vielen lieben Dank Liebes! :)
Schaut also bei den tollen Mädels vorbei und ich freue mich natürlich auf eure Kommentare :)


Kommentare

  1. Klasse Event, hört sich super an! Ich mag die Shiseido Produkte ganz gerne und hatte schon ein paar Sachen davon.
    Lipgloss und Cream Eyeshadows und beide waren toll;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich nach einem tollen Event an! Ich mag Shiseido echt gerne und bin momentan total in den Ibuki Rienigungsschaum verliebt!

    Der kleine Taschebspiegel sieht ubrigens wunderhübsch aus finde ich :)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner und interessanter Bericht! Hört sich nach einem tollen Event an :-)

    AntwortenLöschen
  4. Es war so toll und ich hab mich sehr gefreut, dich endlich mal persönlich kennenzulernen! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das Event war sicher wundervoll :)! Allein wegen dem vielen Sushi wäre ich gerne dagewesen :P

    AntwortenLöschen

Back to Top