Beauty

Life / Baby

Faves

[Duftreview] La vie est belle Edt – Das Leben ist schön :)


Auf dem Lancôme Event *Klick* wurde uns unter anderem das neue La vie est belle Eau de Toilette vorgestellt, dass mittlerweile erhältlich ist :) In meinem Goodie Bag war der Duft enthalten und deswegen kann ich ihn euch heute vorstellen.


"La vie est belle ist ein Duft der Freiheit und des Glücks. Lancômes Hommage an die Schönheit des Lebens. Das Eau de Toilette verzaubert mit edlen, natürlichen Ingredienzen wie Concrete der Iris-Pallida, Magnolien-Essenz, edlen weißen Blüten und einer Patschuli-Essenz, abgerundet von köstlichen, mandelartigen Nuancen. Ein einzigartiger Duftcharakter."

Duftnoten
Kopfnote: Magnolie, Mandel
Herznote: bleiche Schwertlilie, weiße Blüten-Absolue, Patchouli-Absolue
Basisnote: Karamell, Praline, Tonkabohne, Vanille

Inhalt / Preis
50ml / 59,95€
100ml / 95,00€


Im Jahr 1949 beauftragt Armand Petitjean seinen künstlerischen Zeichner, Georges Delhomme, einen Flakon zu entwerfen. Er kreierte den Flakon „Das kristallene Lächeln“. Es symbolisiert den Charme eines Lächelns, wie in Kristall geschrieben

63 Jahre später wird der historische Flakon für „La vie est belle“ zum Leben erweckt. Ein außergewöhnliches, wertvolles und erlesenes Meisterwerk.

Es hat mehr als ein Jahr gedauert, um das Unmögliche möglich zu machen: Die Form eines strahlenden Lächelns in das Herz eines kristallenen Quadrats zu schreiben.

Der Flakon wird durch ein raffiniertes Detail vollendet: Ein perlgraues Organzabändchen schmiegt sich um den Hals des Flakons und symbolisiert zwei Flügel. Die Flügel der Freiheit.


Der Flakon wurde also schon vor vielen vielen Jahren designed worden und es wurde auf DEN richtigen Duft dafür gewartet :) Mit La vie est belle wurde dieser kreiert. Das nenne ich eine Liebeserklärung. Niemand besseres als Julia Roberts könnte diesen Duft als Botschafterin begleiten.

Der Duft ist im Vergleich zum EdP heller eingefärbt und der Flakon ist länglicher.


So empfinde ich den Duft..
Die Komponenten Birne, schwarze Johannisbeere und Orangenblüte die im EdP enthalten sind fallen bei EdT raus und werden ersetzt durch blumige Akkorde wie Magnolie und Schwertlilie und durch Karamell ersetzt. Dank des Wegfallens der vielen fruchtigen Akkorde ist das Edt für mein empfinden viel sanfter und frischer. Oftmals war mir das Edp viel zu schwer und nur am Abend tragbar. Das ist direkt nach dem aufsprühen wahrnehmbar, denn ich kann direkt die Magnolie wahrnehmen statt der Früchte im EdP. Die Basis beider Düfte ist trotzdessen ähnlich - Zuckerwatte für Erwachsene :) Wem das EdP eine Spur zu kräftig ist, sollte unbedingt am EdT riechen! Außerdem auch mal aufsprühen, denn den Unterschied bemerkt man am deutlichsten, wenn er etwas länger auf der Haut ist.

Auf dem Event wurde uns auch erklärt, dass das Edt eine viel höhere Konzentration hat, als es bei EdT üblich ist. Deswegen hat man den ganzen Tag etwas von dem Duft und muss nicht nachlegen.


Mir gefällt die Edt Version deutlich besser und ist für mich auch im Alltag tragbar. Das die Magnolie so präsent ist freut mich am meisten, da diese meine liebste blumige Note in Düften ist.

Habt ihr schon daran schnuppern können? Gehört ihr zu den La vie est belle Liebhabern?

Kommentare

  1. Das EdP davon ist eins meiner Lieblingsparfüme, deswegen werde ich auf jeden Fall mal das EdT ausprobieren. Manchmal finde ich es auch zu schwer und da wäre das EdT ja evtl. eine tolle Alternative :)

    AntwortenLöschen
  2. An dem Duft muss ich auf jeden Fall mal schnuppern :)

    AntwortenLöschen