Beauty

Life / Baby

Faves

[Review] Eisenberg Invisible Corrective Make-Up '00 Porcelain'


Heute möchte ich auch eine neue Foundation von der Firma Eisenberg vorstellen. Ich teste sie bereits seit eineigen Wochen und nun wird es Zeit für eine Review :) 

Das sagt Eisenberg..
"Invisible Correcteur von Eisenberg ist ein unsichtbares, korrigierendes Make-up, das den Teint jeder Frau verschönert, auch den empfindlichsten. Unebenheiten werden sofort ausgeglichen, die einzigartige Textur hinterlässt einen dünnen Film wie eine "Zweite Haut". Hochwertige natürliche Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und verleihen eine frische Ausstrahlung. Der Teint bleibt bis zu 12 Stunden lang makellos schön und natürlich, in jedem Klima."
 
30ml / 85,00€
zum Beispiel via Douglas
 
Die Beschreibung der Foundation klingt vielversprechend und die Versprechen zu gut, um wahr zu sein. Desweiteren setzt Eisenberg auf extra helle Nuancen, was mich Blassnase natürlich umso mehr freut.
 

Der milchige und sehr massive Flakon mit festschließendem Deckel gefällt mir gut. Er wirkt sehr edel und das sollte er bei dieser Preisklasse wohl auch sein. Das Produkt entnimmt durch einen Pumpspender, der mit einem 'Pump' die perfekte Menge für das Gesicht hergibt.
 
Dank der Trio-Molekular Formel soll die Foundation egal bei welchem Klima 12 Stunden halten, Hautunreinheiten verschwinden lassen und die Haut korrigieren. Puder und Concealer sollen überflüssig sein.


Ich habe die Nuance 001 die nicht nur sehr hell ist, sondern auch rosastichig.
 

Hier im Vergleich zu meinen hellen Foundations.
YSL Touche Eclat Foundation BR 20 / Eisenberg 00 Naturel Porcelaine / Dior Nude 10

 
Die Konsistenz ist im Vergleich zu meinen anderen Foundations sehr flüssig, lässt sich mit einem Pinsel aber sehr gut einarbeiten. An dem Tag an dem die Fotos entstanden hatte ich mit extrem geröteten Stellen im Wangenbereich zu kämpfen. Die optimale Grundlage um euch die Deckkraft zeigen zu können. Auf dem ersten Bild habe ich eine leichte Tagespflege aufgetragen. Auf dem zweiten eine dünne Schicht der Foundation. Es ist deutlich zu sehen, dass diese meine Rötungen trotz leichter Textur in den Griff bekommt. Meine Haut ist danach ebenmäßiger und ausgeglichener. Außerdem kann man gut sehen, dass ich tatsächlich auf Concealer und Puder verzichten könnte. Meine dunkle Augenpartie wird aufgehellt und die Haut wirkt leicht mattiert. Auf den dritten Bild habe ich nur auf die Wangenpartie ein Puder aufgetragen um die letzen Rötungen zu verdecken. Wer nicht unter Couperose leidet dürfte also mit der Foundation komplett bedient sein.
 
Nach ca. 8 Stunden habe ich in der T-Zone leicht geglänzt, was ich aber unter Berücksichtigung meiner öligen Haut und der Tatsache, das ich kein Puder verwendet habe als sehr sehr gut einschätze.


Ich finde die Foundations wirklich bemerkenswert. Die Tatsache das ich ohne Concealer auskomme finde ich großartig. Ich kann nichts negatives anmerken außer das der Preis wirklich wirklich hoch ist. Allerdings kann man mit nicht öliger Haut und kaum sichtbaren Augenschatten komplett auf andere Produkte verzichten. Ob ein Nachkauf drin ist, entscheide ich wenn der Flakon geleert ist und berichte dann gerne.

Weitere Berichte findet ihr bei... 
MarisLilly *Klick* , Karmesin *Klick* & Jule *Klick*

Was sagt ihr zum Ergebnis? Ist es für euch denkbar, soviel Geld für eine Foundation auszugeben?

Kommentare

  1. Für mich ist das immer noch zu dunkel, ich habe die YSL Foundation 10 und die passt mir schon gut. Wenn ich meine Sachen nicht an hätte, könnte man mich sogar an den Kühlschrank stehend übersehen xD :D

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis scheint recht deckend zu sein, aber der Preis ist schon sehr hoch. Ich glaube die Estee Lauder Foundation, ist ähnlich (habe sie leider nicht) und wesentlich günstiger :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab die Foundation auch seit einiger Zeit im Test und will gar nicht mehr ohne sie :D Sie ist so toll!

    AntwortenLöschen