[Duft-Review] Burberry - My Burberry


Wundervolle Neuheiten im Bereich Parfum erreichten mich vor einer Weile. Darunter der neue Burberry Duft "My Burberry". Angelehnt an die berühmten Trenchcoats und präsentiert von den beiden britischen Modeikonen Kate Moss und Cara Delevingne. Normalerweise enthält eine Duft Review von mir nur meine eigenen Bilder, aber da die Kampagne hinter der Neuheit so toll ist, habe ich ausser den wunderschönen Pressebildern auch den TV-Spot zum Duft eingefügt, den ihr sicher schon gesehen habt.
 

Im September 2014 wird My Burberry im Markt eingeführt – der bis heute wichtigste neue Duft von Burberry. Inspiriert von einem Londoner Garten nach einem Regenschauer leitet My Burberry seinen Namen von der liebevollen Art ab, wie Kunden sich auf ihren Burberry-Trenchcoat beziehen. Ein zeitloser Klassiker – der Duft ist der ultimative Ausdruck der Vergangenheit und der Zukunft der Marke. Kreiert von Chief Creative und Chief Executive Officer Christopher Bailey in Zusammenarbeit mit dem renommierten Parfümeur Francis Kurkdjian ist My Burberry ein prächtiger blumiger Duft mit einer unerwarteten Note. Der Duft ist selbstbewusst und herrlich elegant und dennoch auf typisch britische Art und Weise dezent.

Der neue Duft My Burberry wird weltweit mit einer Kampagne eingeführt, in der die weltbekannten, britischen Modeikonen Kate Moss und Cara Delevingne zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera stehen. Zusammen mit dem Duft wird eine Capsule Collection von My Burberry Ready-to-Wear-Kleidung und -Accessoires sowie ein spezieller Make-up-Look, angelehnt an den charakteristischen Trenchcoat, eingeführt, um weiter die einzigartige Eigenschaft der Marke zu demonstrieren, die Welten von Mode und Kosmetik zu vereinen.

 
DER FLAKON
Der Glasflakon und das Design insgesamt spiegeln die Details des Burberry-Trenchcoats wider: eine markante Verschlusskappe in Hornoptik spiegelt die charakteristischen Knöpfe des Mantels wider. Der handgebundene Knoten aus Garbardine verweist auf den Stoff der - vor über 100 Jahren von Thomas Burberry entwickelt - , für den Trenchcoat verwendet und in England gewoben wird.
 
Auf den ersten Blick fielen mir gar nicht alle Details des Flakons auf und mein erster Eindruck: Klassisch, luxuriös und passt perfekt zur Burberry. Der Flakon ist unheimlich schwer und massiv und damit wird die Wertigkeit noch mehr hervorgehoben. Die Verschlusskappe in Hornoptik könnten manche als altbacken abtun, ich finde er könnte aufgrund der Farben der Trenchcoats nicht passender sein und vermittelt noch einmal mehr den Zusammenhang. Der goldene Schriftzug und die Schleife sind mein persönliches Highlight.


Der Duft
My Burberry fängt den Duft eines Londoner Parks nach dem Regen ein. Kopfnoten von Wicke und Bergamotte vereinen sich mit Herznoten von Geranium-Blättern, goldenen Quitten und Freesie, abgerundet mit Basisnoten von Regen geküssten Damaszener Rosen, Zentifolie und Patschuli.
Mit seiner Bezugnahme auf die Burberry-Trenchcoat-Farbpalette erinnert der Duft My Burberry an den typischen honiggelben Farbton, eine von drei Farben, die in der Heritage Trench Coat-Kollektion verwendet werden.

Kopfnoten
Wicke und Bergamottöl
Das Öl wird im italienischen Kalabrien bezogen und aus der frischen Rinde kalt extrahiert.

Herznoten
Goldene Quitte und Freesie mit einem Spritzer Öl von Geranium-Blättern
Das Öl wird in Marokko und Ägypten bezogen und per Dampfdestillation aus der Pflanze gewonnen.

Basisnoten
Rosenabsolue und Patschuliöl
Das Öl stammt aus Malaysia und Indonesien und wird per Dampfdestillation gewonnen.

Vornweg - nachdem dem ersten Sprühen ohne jegliche Kenntnis über die Zusammensetzung der Duftnoten war ich total überrascht. Die Farbgebung habe ich mit einem warmen und sehr schwerem Duft verbunden. Tatsächlich entwickelt er sich auf meiner Haut aber in eine komplett andere Richtung.

My Burberry fängt den Duft eines Londoner Parks nach dem Regen ein.

Regen, genau das ist es womit ich den Duft verbinde. Frisch - wie der Duft der einem nach einem Regenschauer in die Nase steigt. Er beginnt rosig... Duftet nach einem Riesen Strauss Rosen. Nach einer Weile bekommt er eine zitrischen Touch und wirkt ein wenig exotisch. Als ich dachte es tut sich in der Entwicklung nichts mehr kam mir nach einigen Minuten in den Sinn "Oh, hier duftet es nach Creme". Also mischt sich auch das Patschuliöl als letztes hinzu und macht ihn doch ein bisschen zu dem warmen Duft, den ich erwartet habe. Er verliert deswegen aber nicht an "frische" - ganz im Gegenteil, er bleibt der "Regenschauerduft" der dank des cremigen Teils noch eleganter wird. Um es sich mal ein bisschen bildlicher vorzustellen "Mit einem Rosenstrauss im Regen stehen" trifft es wohl ganz gut. Wer Rosendüfte mag wird sich über My Burberry mindestes genau so freuen wie Liebhaber von "Frischewäsche" Düften. Ein toller Duft für einen gemütlichen Abend, aber auch genau so passend für ein Date oder ähnliches. Obwohl das Eau de Parfum bis zum Abend hin wahrnehmbar ist, ist es nicht zu streng.

Fazit - ganz anders als erwartet, aber dennoch ganz außergewöhnlich und irgendwie aufregend.


DIE KOLLEKTION
My Burberry Eau de Parfum 90 ml, 50 ml, 30 ml / 120,00€ - 85,00€ - 53,00€
My Burberry Eau de Parfum 900 ml in der Sammleredition / 2.600,00€
My Burberry Shower Oil 250 ml / 47,00€
My Burberry feuchtigkeitsspendender Body Mist 100 ml / 38,00€
My Burberry Fresh Deodorant 100 ml / 34,00€
My Burberry Badeseife (3 Stück) 300g / 34,00€
Bereits bei Douglas erhältlich *Klick*.

Klingt die Beschreibung und Duftzusammensetzung für euch interessant? Habt ihr schon am Duft geschnuppert?

Kommentare

  1. Sehr schöne Beschreibung und ganz tolle Bilder! Ich finde den Duft auch wirklich toll...

    AntwortenLöschen
  2. Der Duft klingt auf jeden Fall interessant. Vom Design her finde ich den Flakon auch sehr schön und edel, aber der Verschluss gefällt mir gar nicht :D

    AntwortenLöschen
  3. Der Duft kling bis jetzt sehr interessant =)

    AntwortenLöschen

Back to Top