[Frühlingsdüfte] Issey Miyake L'Eau d´Issey City Blossom


Ich möchte euch in den kommenden drei Tagen drei neue Frühlingsdüfte vorstellen. Heute starten wir mit Issey Miyake L'Eau d´Issey City Blossom. Der limitierte Duft läutet für mich den Frühling ein, auch wenn sich das Wetter noch nicht von seiner besten Seite zeigt. 

L’EAU D’ISSEY CITY BLOSSOM - Klar und rein wie die Natur
L’Eau d’Issey, 1992 aus einer wunderschönen olfaktorischen Handschrift entstanden, stellte die Welt der Parfümerie mit seinem charismatischen, aquatischen Duft, der Reinheit seiner Noten und der selbstverständlichen Einfachheit seiner Botschaft auf den Kopf.

Heute stellt sich die Marke einer neuen Herausforderung, um einmal mehr alle Klischees zu widerlegen: die Natur in das Herz der Stadt zu holen. Weil die Stadt weder monoton noch monochrom ist und sie ihre Einwohner zu überraschen weiß, hat Issey Miyake seinen neuen Frühlingsduft City Blossom unter das Zeichen des Aufblühens einer besonderen Blumenauswahl gestellt.  Die Marke lädt Alberto Morillas  und  die  bildende  Streetart-Künstlerin Mademoiselle Maurice ein, der neuen limitierten Edition für das Frühjahr 2015 ihre ganz persönliche Note zu verleihen. Wenn der Winter in immer weitere Ferne rückt und der Frühling naht, übernimmt die Natur wieder die Oberhand, auch in der Stadt.

Unter den Pflastersteinen erwachen die Blumen …
Zuerst noch schüchtern, dann immer gewagter: Die Blumen, die diese Metamorphose – so unabwendbar wie der Rhythmus der Jahreszeiten – begleiten, schenken den tädtern eine Explosion ihrer üfte und schillernden Farben. Makellose Blumen, die in den prächtigsten Blumengeschäften zu sehen sind und die die Bürgersteige mit ihren raffinierten Blattwerken bedecken, dienten als Leitfaden für diesen neuen Duft. Hier geht es nicht um ein Bouquet aus  „Wiesenblumen“,  eingefangen  von  der Laune eines Parfümeurs, um bei  den  Bewohnerinnen  der  Stadt  die  Sehnsucht nach dem Land zu wecken. Die Blumen der Stadt entfalten sich auf den Mauern und erfüllen die Luft mit ihren Düften, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen  Sinne.

Diese Vibration ist es, die eine Verwandlung der abstrakten Blumen, mit denen sich der Parfümeur Alberto Morillas befasst hat, in einen himmlischen Hauch von Frühling möglich macht. Ähnlich der angekündigten Jahreszeit bildet sich ein fröhliches und prickelndes Vorspiel aus Rosa Beere, Zitrusnoten und unterschiedlichen Zitrusfrüchten, nicht zu vergessen eine Spur von Calone* als Anspielung auf das mythische L’Eau d’Issey. Das erste Öffnen einer Knospe, die sich bald als Blüte entfaltet. In feuchter Umgebung wird die Frische durch eine Herznote betont, die sich zusammen mit dem zarten Honigaroma der Osmanthus- Blüten entfaltet. Freesie und Magnolie laden ein zu einer Reise zum anderen Ende der Stadt. Die dezente und maßvolle Magnolienblüte hat es vorgezogen, sich nur halb zu öffnen und so ihr Geheimnis zu wahren. Schließlich nimmt dieses imaginäre Bouquet mit einer Basisnote aus natürlicher Weißzeder aus Virginia, dominiert von den kräftigen Noten von Ambrox und weißem Moschus, Form und Kraft an und strukturiert sich wie die Blütenblätter einer Blume, die endlich die Haut berühren … Die Blume hat sich vollständig und in aller Ruhe entfaltet, mit einer subtilen Mischung aus Anmut und Kühnheit.



Duftnoten
Kopfnote Zitrusfrüchte, rosa Pfeffer, Calone
Herznote Osmanthus, Magnolie, Freesie
Basisnote Virginazeder, weißer Moschus, Ambroxan

50ml / 66,95€ Bei Douglas schon erhältlich. 

Alle Düfte der L'Eau d´Issey Reihe haben den wunderschönen kegelförmigen Flakon. Im Vergleich zu dem klassischen Duft der einen weißen und milchigen Flakon hat, steckt City Blossom in einem Flakon der einen Farbverlauf von sanftem Rosa bishin zu einem silbernen Boden hat. Außerdem ist er mit Blütenblättern verziert. Für mich ist das Thema "Frühling in der Stadt" hier perfekt umgesetzt. 


Wie ich den Duft empfinde...
City Blossom beginnt sehr zitrisch und erinnert an frisch aufgeschnittene Zitronen. Der Duftverlauf danach ist total interessant, denn nach nur kurzer Zeit ist der Duftstoff Calone (ist auch für mich neu gewesen und duftet entfernt nach Wassermelone und leicht aquatisch) sehr intensiv. Ja, es hat was von Melone. Die frisch aquatische Mischung wird dann durch die blumigen Akkorde weicher und Frühlingshafter. Am deutlichsten ist dabei die Magnolie und es duftet so zart blumig und unheimlich lecker. Hat sich der Duft vollkommen entwickelt, hat man eine tolle ausgewogene Mischung aus sanften Blumen und herben Akkorden... Frisch, blumig, leicht aquatisch und einem ganz kleinem herben Touch. Den Moschus kann ich nicht herraus riechen. Mich erinnert der Duft an die Leichtigkeit des Frühlings, die ersten warmen Sonnenstrahlen und ein toller Strauss Blumen. Das EdT verabschiedet sich nach ca. 5 Stunden von meiner Haut, dann ist es kaum noch wahrzunehmen. In den Haaren kann ich es noch eine Weile länger riechen. 


Wer die anderen L'Eau d´Issey Düfte mag, wird auch City Blossom mögen. Sie sind alle so angenehm, unkompliziert und frisch. Schaut ihn euch auf jeden Fall mal an :) 

Sagt euch die Beschreibung zu? Kennt ihr die L'Eau d´Issey Düfte von Issey Miyake?


Kommentare

  1. Oh! Das Flakon sieht traumhaft schön und frühlingshaft aus ♥ Da muss ich unbedingt dran schnuppern.

    AntwortenLöschen
  2. Habe den Duft auch schon vorab zum Schnuppern bekommen und mag den Duft super gerne. Der wird mich im Frühling häufiger begleiten ♥

    AntwortenLöschen

Back to Top