Beauty

Life / Baby

Faves

Meine Augenbrauen-Routine


Wer meinem Blog schon länger folgt weiß, meine Brauen sind immer sehr natürlich gehalten. Auch mit dem zupfen nehme ich mich sehr zurück, es werden immer nur unterhalb ein paar Haare weggezupft. Wie ich sie dennoch ein wenig definiere, möchte ich euch heute zeigen.


So sieht die nackte Wahrheit aus. Ich würde gerne am oberen Brauenbogen noch ein paar Haare wegzupfen, habe aber Angst sie wirken dadurch zu dünn.


Das sind die Produkte die ich momentan täglich benutze...
- Mac e/s Omega
- Mac 208 Pinsel 
- Alverde Brauengel in Transparent
- Brauenbürste


Zum zupfen benutze ich gerne die Tweezerman Pinzetten. Ich habe bisher keine bessere gefunden. Damit es weniger schmerzhaft ist versuche ich die Haut an der Stelle zu spannen. 


Ich beginne immer damit meine Brauen zu bürsten um ein bisschen Ordnung zu schaffen. 


Dann geht es schon mit ein bisschen Farbe los und dafür nehme ich den Mac Lidschatten Omega, der wunderbar aschig ist. Ich trage ihn mit dem Mac 208 Pinsel auf. Mit dem schmalen abgeschrägten Pinsel kann man sehr präzise arbeiten.


Ich beginne immer am Ende der Braue und zeichne die obere Kante nach. 


Dann folgt natürlich die untere Kante und mit dem überschüssigen Lidschatten fülle ich die Braue in kleinen und sanften Strichen aus. 


Dann folgt der vordere Teil der Brauen, den ich gar nicht so präzise nachzeichne, sondern nur sanft ein wenig auffülle.


Damit die Brauen nicht zu pudrig aussehen, bürste ich sie danach nochmals sanft durch. 


Damit die Haare den Tagüber da blieben wo sie hin gehören und um Omega zu fixieren, gehe ich mit dem Alverde Gel drüber. Damit auch das sehr natürlich wirkt streife ich das Bürstchen vor dem Auftrag immer kräftig ab. 

Wer jetzt denkt "Huch, wo ist da der Unterschied?", den werden die Vergleichsbilder eines besseren belehren. Ja, es sieht immer noch undone aus aber genau das mag ich sehr gerne.


"Nackte Braue" / Omega + Brauengel

Das soll natürlich kein Tutorial sein, denn der Effekt ist wirklich sehr gering und natürlich :)  

Wie definiert ihr eure Brauen? Darf es gerne etwas mehr sein?

Keine Kommentare