Beauty

Life / Baby

Faves

[Review] Dior Diorskin Nude Air Serum Foundation


Im Januar 2015 geht die Erfolgsgeschichte weiter und Dior lanciert ein Nude  Make-Up der neuen Generation: NUDE AIR.  Luftige Texturen, schwerelose Perfektion, wohltuende Pflegewirkung...  Mit NUDE AIR entwickelt Dior erstmalig eine Serie, die einen sofortigen, extremen Nude-Effekt verspricht und die Haut Tag für Tag pflegt. Im Herzen ihrer Spitzentechnologie steht der Sauerstoff, Quelle für Energie und Leben.

Die ultra-leichte Serum-Foundation ist mit einem sauerstoffhaltigen Pflegeinhaltsstoff angereichert und sorgt für einen sofortig frischen, samtigen und perfekt korrigierten Teint. Pflegende Öle in der Formel verdunsten sofort bei Berührung mit der Haut und hinterlassen eine kaum merkliche Spur. Die Serum-Foundation ist so fein, dass sie fast unsichtbar wird. Eine kleine Menge reicht vollkommen aus, da sie sich optimal verteilen lässt und ein schwereloses Gefühl hinterlässt.  Dank einer intelligenten, ultra-präzisen und mit einem Profil versehenem Pipette, lässt sich das luftige Fluid auf den Tropfen genau dosieren.

Die verschiedenen Puder - lose oder kompakt - lassen die Haut atmen und schützen sie dank ihrer Anti-Pollution-Wirkung zusätzlich vor schädlichen Umwelteinflüssen.
Im Laufe der Tage und der Anwendungen wirkt die Haut, als hätte sie tief durchgeatmet. Sie ist befreit von Müdigkeit und sichtbar strahlender.




FOUNDATION SERUM 51 Euro
Nuancen: 020 / 023 / 030 / 033 / 040 / 050

COMPACT POWDER 49 Euro
Nuancen: 020 / 030 / 040

NUDE TAN SUN POWDER 49 Euro
Nuancen: 001 / 002 / 003 / 004 / 025 / 035

LOOSE POWDER 52,50 Euro
Nuancen: 001 /  002 / 003 / 004 

Die Produkte sind alle bereits erhältlich.

Ich möchte euch gerne die neue Nude Air Serum Foundation in 020 vorstellen.


Die Weichzeichner. Unzählige kleine Titanpartikel sind in Glassphären eingeschlossen. Wenn das Licht die Glaswand durchquert, wird es in alle Richtungen gestreut und hüllt das Gesicht in ein schmeichelndes Strahlen. Der ebnende und weichzeichnende Effekt ist schon beim Auftragen sichtbar. Das Fluid dunkelt auf der Haut nicht nach, bleibt den ganzen Tag über transparent und bewahrt den natürlichen Hautton. Die vitrifizierten Pigmente. Jedes weiße Pigment ist in ein Glaskügelchen eingeschlossen. Im Gegensatz zu einem opaken weißen Pigment verdeckt es die Hautstruktur nicht und lässt dank seiner transparenten Wand den natürlichen Hautton durchscheinen. Diese Pigmente schaffen eine natürliche und strahlende Farbe, die perfekt auf den Teint abgestimmt ist. Mit garantiertem Frischeeffekt.

Die neue Nude Air Serum Foudation hat keinen gewöhnlichen Flakon mit einem Pumpspender, sondern wird mit einer Pipette entnommen. Der schwere massive und milchige Glasflakon wirkt sehr hochwertig. 



Ich habe die Nuance 020 erhalten und damit die hellste in Deutschland erhältliche Nuance. Es gibt auch eine 010, diese scheint man wohl am Flughafen in Duty Free Shops zu bekommen.

Ich will nicht behaupten die Nuance passt zu 100%...das wäre gelogen, aber sie passt sich dennoch gut an und sie ist noch einen ticken heller als die Chanel Vitalumiere Aqua Foundation in BR22, die ich auch im Winter nutze. Leider konnte ich es auf den Bildern nicht wirklich farbgetreu ablichten, die Foundation hat einen rosa Unterton.

Chanel Aqua Lumiere / Dior Nude Air 

Bereits bei dem Swatch kann man sehen das die leichte und flüssige Textur ein Semimattes Finish hat. Es wirkt trotzdem sehr frisch und lebendig. Die Pipette eignet sich übrigens ganz toll um ein paar Tropfen (ich benötige 2-3) direkt auf einen Pinsel oder auch auf einen Beautyblender zugeben. Nur nicht zu lange mit dem Auftrag warten, denn die Foundation sickert aufgrund der Textur natürlich schnell durch :) Sie lässt sich gut in die Haut einarbeiten und dunkelt nicht nach. Die Textur ist tatsächlich so leicht man bemerkt kein Produkt auf der Haut. Das Tragegefühl ist einfach nur toll und die Haut fühlt sich sehr samtig an. 

Die Deckkraft ist leicht bis Mittel, reicht aber aus um den Teint ebenmäßiger erscheinen zulassen. Auch hier kann man das auf meiner Wange gut sehen. Meine Wange wirkt viel ausgeglichener und weich gezeichnet. 

Mit einem transparenten Puder fixiert wirkt meine Haut erst nach ca. 8 Stunden leicht ölig. Damit ist die Haltbarkeit für mich top! Wer keine Mischhaut hat benötigt wahrscheinlich nicht mal ein Puder. 


Für mich ist die Serum Foundation eine tolle Alternative zu BB Creams, denn sie ist so unheimlich leicht auf der Haut. Das leicht pudrige und samtige Finish überzeugt mich am meisten. Ein bisschen schade finde ich es bloß das es die Nuance 010 nicht in Deutschland gibt. Die wäre wohl perfekt! :) 

Wie findet ihr das Ergebnis?


Kommentare

  1. Mh, das Ergebnis gefällt mir gut, besonders jetzt für den Frühling/Sommer. Aber die 010 nicht in den Handel zu bringen, ist ja wohl absolut GAGA, bei den ganzen hellhäutigen Mädels hier.

    AntwortenLöschen
  2. In Österreich gibts die 010, habe sie schon ausprobiert, passt super. Ich werde sie mir vielleicht holen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Serum sehr interessant, vorallem weil es auch mal was anderes ist durch die Entnahme mit der Pipette. Farblich hab ich mit den Nuancen iwie immer Probleme bei Dior. Mir sind die immer zu Orange, aber kann natürlich auch daran liegen, dass ich mir jedes Mal die falsche kaufe. Im Laden sieht sie noch so perfekt im Kunstlicht aus, aber Zuhause dann leider nicht mehr xD

    AntwortenLöschen
  4. Hey ;) ich hab das Dior Nude Air nun auch seit einer weile und tue mich immer noch schwer mit dem auftragen... was benutzt du für einen Pinsel dafür ?

    AntwortenLöschen