Beauty

Life / Baby

Faves

Mein Braut-Make-Up * Teint


Ich weiß der Post hätte schon viel eher kommen sollen. Aber besser spät, als nie ;)

Heute zeige ich euch die Teint Produkte die ich am Tag meiner Hochzeit verwendet habe. Die Lippen- & Augenprodukte zeigen ich euch dann in gesonderten Posts. Auch die Wangenprodukte habe ich hier weg gelassen, dass würde den Beitrag sprengen.





Primer - Estée Lauder Matte Perfecting Primer

Bei meiner öligen Haut habe ich auf einen Primer gesetzt. Der Estée Lauder Matte Perfecting Primer verkleinert die Poren, verlängert die Haltbarkeit der Foundation und mattiert den Teint. Ich habe ihn natürlich schon viele viele male vor der Hochzeit verwendet um sicher zu gehen, dass er auch den ganzen Tag mattiert und er hat einen guten Job gemacht! Wir hatten ganz tolles Wetter, es war warm und nach über 14 Stunden und viel tanzen, hat mich mein Make-Up irgendwann eh im Stich gelassen. Das war aber auch gar nicht schlimm und überhaupt nicht mehr wichtig. Wichtig war das mein Teint von morgens zur standesamtlichen Trauung bis zur Party am Abend frisch aussieht und das tat es. 

Der Primer lässt sich toll auftragen, zieht schnell ein und schafft einen guten ebenmäßigen Untergrund für die Foundation. 

Foundation - Cover FX custom cover drops

Die Cover Drops habe ich im Frühsommer bei Sephora bestellt und den ganzen Sommer über gerne benutzt. Sie lassen sich wunderbar schichten und war somit perfekt! Das Finish ist außerdem sehr natürlich. Ich habe eine dünne Schicht aufgetragen und an Stellen wie den Wangen und der Nase eine weitere dünne Schicht aufgetragen und hatte damit den für mich perfekten Teint. Die Drops betonen keine Hautschüppchen und sie trägt sich (Primer sei Dank) nicht ab.


Concealer - Nars Radiant Creamy Concealer & YSL Touché Eclat

Den YSL Touché Eclat habe ich nicht nur als Hihlighter unter den Augen benutzt, sondern auch auf den Wangenknochen, dem Lippenherz, meiner Stirn und unter den Augenbrauen. Ich bin kein massiver Highlighter-Fan und das hat mir dann bis auf einen Hauch Puderhighligter auch schon gereicht. Er hat mich frischer wirken lassen und hat einen subtilen Schimmer. Der beste Concealer für mich ist der Nars Radiant Creamy Concealer. Er hat eine mittlere bis starke Deckkraft und rutscht nicht in die Fältchen. Er hat ein lebendiges Finish und wirkt nicht tot. In Kombination mit dem Touché Eclat hat mir das Ergebnis sehr gut gefallen. Aber nichts geht ohne das Puder...

Puder - Chanel Mat Lumiére Compact 

Auch hier brauchte ich aufgrund meiner öligen Haut ein Puder das gut mattiert damit ich mich wohl fühle. Das Chanel Mat Lumiére Compact  mattiert nicht nur, sondern hat auch noch ein wenig Deckkraft. Obwohl es matt ist, lässt es denn Touché Eclat sanft durchschimmern und wirkt nicht zu fahl. Ich habe es mit einem recht eng gebundenem Puder Pinsel in die T-Zone eingearbeitet, in dem ich sanft auf die Haut gedrückt habe. Natürlich habe ich bei dem langen Tag einige Male nachpudern müssen, aber ich finde trotzdessen das es lange durch gehalten hat. 

Puder / Concealer / Highlighter / Foundation / Primer

Ich würde alle Produkte wieder genau so verwenden und wahr sehr zufrieden!

Auf welche Teint Produkte schwört ihr? 

Kommentare

  1. Die Estee Lauder Double Wear Foundation ist richtig Klasse und habe ich ebenfalls zu meiner Hochzeit getragen. Mit dem UD Fixing Spray All Nighter hielt mein Makeup bis 5 Uhr morgens ;-)
    Und falls ich es noch nichtgetan habe, dann gratuliere ich dir zur Hochzeit!
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zu meiner Hochzeit den porenverfeinernden Primer von Smashbox getragen. Meine liebste Foundation von Clinique, die Even Better, durfte natürlich auch nicht fehlen. Dazu den Mineralize Concealer von Mac und ebenfalls das UD Fixing Spray. Das Make Up hat trotz 30 Grad aufwärts tadellos von Morgens 8 Uhr bis zum nächsten Morgen um vier Uhr gehalten, einfach perfekt :-) Ich war selbst erstaunt als mich meine Trauzeugin darauf ansprach- sonst hält das Make Up nicht so gut bei der Hitze. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Den Primer kannte ich bisher noch gar nicht! :O Also den muss ich auch mal testen!

    AntwortenLöschen