Beauty

Life / Baby

Faves

Walking in a Winter Bloggerland - Türchen Nr. 7 Rezept Swirl Plätzchen


Walking in a Winter Bloggerland.... *träller*.. Achtung, Ohrwurm :)))

Nachdem gestern das Türchen bei Diana aufging, öffnet sich heute das Türchen Nr. 7 bei mir.
Dieses Jahr verzichten wir auf Verlosungen und in den 24 Türchen verstecken sich eine bunte Mischung aus Rezepten, diy's und tollen weihnachtlichen Inspirationen.





Auf Lullabees sind nur vereinzelnd Rezepte zu finden und ich dachte ich zeige euch mal mein liebstes Plätzchen Rezept, abgewandelt in einer bunten Mischung.

Swirl Plätzchen 

Das Originalrezept habe ich immer mal wieder abgeändert und habe nun die richtige Mischung gefunden. Die Idee daraus Swirl Plätzchen in zwei Farben zumachen, kam relativ spontan. Da es mein erster Mal war, sind sie auch nicht perfekt geworden. ABER sie schmecken fantastisch! :) Der Teig reicht in etwa für zwei volle Backbleche. 

Lebensmittelfarbe (ich habe Rot & Grün genommen)
190 g weiche Butter
170 g Zucker
480 g Mehl
1 TL Vanillezucker
¼ TL Backpulver
1 Ei

Die Bilder wie ich den Teig hergestellt habe, habe ich euch erspart. Es ist ganz easy. 

Als erstes schlagt ihr die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig. Dann gebt ihr das Ei und den Vanillezucker hinzu. Nachdem ihr das Backpulver und das Mehl vermischt habt, siebt ihr es nach und nach in den Teig und verrührt mit dem Mixer alles zu einem glatten Teig. 

Dann teilt ihr den Teig in zwei gleiche Teile und färbt sie mit der Lebensmittelfarbe ein. Ob flüssig, oder in Pulverform macht hier keinen Unterschied. Am besten geht das indem ihr den Teig mit der Hand knetet, so verteilt sich die Farbe gleichmäßig. 

Dann solltet ihr zwei Teigbälle haben, die in etwa so aussehen. 


Den Teig rollt ihr dann nacheinander in etwa gleichgroße Stücke aus. Am besten geht das mit Backpapier unter und über dem Teig, da dieser sonst zu sehr am Nudelholz haftet.


Habt ihr beide ausgerollt, legt ihr sie übereinander. Damit euer "Swirl" schöner wird als meines ;), rollt den Teig am besten aus bis er nur noch 0,5cm hoch ist. Meiner war 1cm hoch und deswegen ist das Muster nicht perfekt geworden.


Wenn beide übereinander liegen, rollt ihr den Teig einfach an der langen Seite zusammen. Am besten geht das indem ihr dafür einfach das Backpapier anhebt und damit "schiebt".


Wenn ihr um eure "Rolle" gerne ein paar Zuckerperlen haben möchtet, rollt ihr die Rolle einfach über die Perlen. Danach kommt der Teig verpackt in Folie für mindestens 1 Stunde (umso länger, desto besser) in den Kühlschrank, damit man ihn danach gut schneiden kann.

Wenn der Teig soweit ist, schneidet ihr einfach Scheiben ab. Diese sollten auch nur ca. 0,5 cm breit sein, denn die Plätzchen gehen natürlich im Backofen noch auf.


Dann ab auf ein Backpapier mit den Scheiben und für ca. 170 Grad (Ober/Unterhitze) für 7-8 Minuten in den Backofen. Lasst euch nicht täuschen, sie brauchen nicht länger, sie werden sonst zu hart :)


Wie bereits gesagt, mein "Swirl" ist aufgrund der dicke des Teiges nicht so schön geworden, aber die Plätzchen schmecken einfach traumhaft!


Solltet ihr das Rezept ausprobieren, lasst mich bitte wissen ob es euch geschmeckt hat :) Solltet ihr ein ganz tolles Plätzchen Rezept haben, immer her damit!

Morgen öffnet sich das nächste Türchen bei Amelie von Rauschgiftengel.

Kommentare

  1. Die sehen unheimlich toll aus *_*

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich niedlich deine Plätzchen <3
    Liebe Grüße
    Mary // www.April28.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh was sehen die Lecker aus! Wird sofort nachgemacht wollte diese Woche eh noch backen

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja süß aus (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja phantastich aus, so farbenfroh wie ein Lolly.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Die Plätzchen sehen wirklich toll aus! Wie frisch aus der weihnachtlichen Wichtelwerkstatt!

    AntwortenLöschen
  7. Wo die sehen richtig toll aus! Damit überrasche ich glaube ich meine Familie am Wochenende, wenn sie mir gelingen!
    Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen