Laura Mercier - Candleglow Soft Luminous Foundation


"Lauras Inspiration zu ihrer neuen Foundation war das sanfte Licht von Kerzenschein. Natürliche schimmernde Inhaltsstoffe der Candleglow Soft Luminous Foundation verleihen der Haut zu jeder Tageszeit einen warmen, leuchtenden Teint. Eine harmonisch aufeinander abgestimmte Mischung aus Perlmuttglanz-Partikeln und einer ultra-leichten Textur schmeicheln der Haut"

Leuchtender Teint, ultra-leichte Textur...? Da werde ich hellhörig. Auf die neue Laura Mercier Foundation war ich nach diesen Schlagwörter total gespannt. Wie ich sie finde? Dazu jetzt mehr :)



Am Counter: ab Februar 2016, permanent
Feine, lichtreflektierende Pigmente der neuen Candleglow Soft Luminous Foundation legen einen sanften Schimmer auf die Gesichtshaut und zaubern einen schmeichelhaften Teint. Die samtige, leichte Textur sorgt für einen langen Tragekomfort und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.
Lauras Inspiration zu ihrer neuen Foundation war das sanfte Licht von Kerzenschein. Natürliche schimmernde Inhaltsstoffe der Candleglow Soft Luminous Foundation verleihen der Haut zu jeder Tageszeit einen warmen, leuchtenden Teint. Eine harmonisch aufeinander abgestimmte Mischung aus Perlmuttglanz-Partikeln und einer ultra-leichten Textur schmeicheln der Haut – wie Kerzenschein. Die einzigartige Mischung mit klärendem, belebendem Wasser schützt die Haut vor dem Austrocknen. Durch ihr gleichmäßiges Auftragen, bildet sie keine Rückstände und zaubert einen natürliches Finish. Eine hochwertige Mischung leichter Öle hilft der Gesichtshaut ihr natürliches Gleichgewicht zu finden und zu erhalten.

Lauras Inspiration
„Ich war schon immer davon fasziniert, wie das schimmernde, warme und schmeichelnde Licht einer Kerze das Gesicht einer Frau in Szene setzen kann.“ – Laura Mercier.

Inhaltsstoffe:
·         Perlmuttpigmente helfen Hautunebenheiten auszugleichen und reflektieren das Licht für einen schönen Glow
·         Zweifachkomplex aus klärendem, belebendem Wasser und leichten Ölpartikeln versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
·         Vitamin C und E schützen vor freien Radikalen und vorzeitiger Hautalterung

Eigenschaften:
·         Natürlicher, strahlender Look ohne Maskeneffekt
·         Lichtreflektierendes Finish
·         Mittlere Deckkraft
·         Verbesserte Hautstruktur
·         Ideale Feuchtigkeitsversorgung
·         Keine Rückstände oder Absetzen der Farbe in Falten oder Poren
·         Hoher Tragekomfort
·         Breite Farbpalette
·         Für alle Hauttypen geeignet, auch für sensible Haut
·         Dermatologisch getestet
·         Ohne Duftstoffe

Anwendung:
Die Foundation mit der Fingerspitze oder einem Kosmetik-Schwämmchen auf die gereinigte Haut auftragen. Die Foundation Partie für Partie auftragen. Für ein optimales Ergebnis zusätzlich Laura Mercier Foundation Primer verwenden.
Lauras Tipp: Beginnen Sie mit der äußeren Gesichtspartie und arbeiten Sie sich dann in Richtung Nase vor. Vermeiden Sie ein übermäßiges Auftragen an den Kanten Ihres Gesichtes. Wiederholen Sie den Vorgang bis Sie Ihr gewünschtes Ergebnis erhalten.
Erhältlich in 24 Nuancen: Shell, Crème, Vanille, Ivory, Ecru, Cashew, Linen, Macadamia, Butterscotch, Dune, Buff, Honey, Dusk, Golden, Suntan, Praline, Maple, Chai, Nutmeg, Pecan, Amber, Chestnut, Truffle, Espresso

Preis: € 48,00


Der milchige Glasflakon wirkt sehr edel und ist auf meinem Schminktisch ein absoluter Hingucker.

24 Nuancen, da ist für jeden etwas dabei. Ich habe mich für die Nuance Vanille entschieden, die für blasse bis helle Haut mit neutralem Unterton gedacht ist. Ich habe Unmengen an Fotos gemacht und auf jedem wirkt sie gelber als die tatsächlich ist. Vanille hat die Tendenz zum Gelb, aber ich empfinde sie dennoch als sehr neutral. Für mich Blassnase ist sie definitiv hell genug und passt perfekt zu meinem Hautton.


Die Textur ist wie beschrieben, schön leicht. Ein bisschen gelartig, verschmilzt toll mit der Haut und man spürt sie nicht auf der Haut. Ich trage sie am liebsten mit dem Beautyblender auf, denn damit gelingt mir bei allen Foundations der Auftrag am besten, schnellsten und am gleichmäßigsten. Meine großen Poren werden nicht betont, das Hautbild wirkt dank der mittleren Deckkraft ausgeglichener und frischer.

Kommen wir zum Finish... Candleglow? Absolut! Dank der lichtreflektierenden Pigmente wirkt der Teint lebendig. Ich habe immer die Befürchtung meine (momentan) problematische Mischhaut wird dadurch ungünstig betont wird, aber mir gefällt das dewy Finish, auch wenn ich sonst eher auf matt stehe. Sie trägt sich im Laufe des Tages leicht an meiner Wange ab, was aber auch daran liegt das ich mir dank Brille leider immer mal wieder in Gesicht greife. Ansonsten sieht mein Teint auch Abends immer noch frisch aus. Ich pudere (wie immer) meine ölige T-Zone ab und finde das ich obwohl die Foundation Öl enthält, nur leicht glänze. Die Candleglow Soft Luminous Foundation ist also auch durchaus für Mischhaut geeignet.

 Klickt das Bild gerne an, um das Ergebnis größer zu sehen und erschreckt euch bitte nicht ;)

Nackte Haut / Mit Foundation / Transparentes Puder in der T-Zone

Auch wenn meine Haut momentan eigentlich mehr Deckkraft benötigt, (darauf pfeife ich und lebe mit meinem Hautbild ;)) benutze ich sie unheimlich gerne, da ich das Tragegefühl so angenehm finde. Nichts ist schlimmer als cremige stark deckende Foundation mit denen man sich maskiert fühlt. Außerdem habe ich eine weitere tolle Foundation in meiner Sammlung, die farblich zu 100% passt! Well done, Laura! :)

Weitere Reviews findet ihr bei Kat & Nadine.

Wie gefällt euch das Ergebnis? Spricht euch die Foundation an?

PR-Sample

1 Kommentar

  1. Ich habe sie aktuell auch im Test und bisher mag ich sie ganz gern :)

    AntwortenLöschen

Back to Top