Beauty

Life / Baby

Faves

Honeymoon in NY


Nach unserer Hochzeit im August 2015 konnten wir leider beruflich bedingt nicht gleich in die Flitterwochen starten. Im März haben wir uns dann aber auf die große Reise nach New York City gemacht. Wir sind beide keine Fans von All-Inklusive Strandurlauben und wollten lieber diese wundervolle Stadt entdecken. Ich war bereits 2013 schon einmal da, aber ich sag euch... es wird trotzdem nicht langweilig, denn es gibt soviel zu entdecken.



Der beste Blick über die Stadt? Den gibt es meiner Meinung nach nicht vom Empire State Building, sondern vom Top of the Rock Observation Deck auf dem Rockefeller Center. Von dort oben kann man auch über das Empire State Building hinweg schauen und hat DAS Postkartenpanorama. Die Tickets kann man bequem von Deutschland aus vorbestellen und muss nicht lange anstehen.


Ich war bereits bei meinem letzten Besuch bei dem 9/11 Memorial und habe wieder wahnsinnige Gänsehaut bekommen. Am One World Trade Center steht auch der neue Bahnhof Calatrava, den wir uns leider nicht von Innen anschauen konnten.  


 Eins meiner Highlights ist immer noch die Grand Central Station.


Neu für mich war die High Line. Eine stillgelegte Güterzugstrasse, über die man gemütlich fast 2,5 km lang schlendern kann.


Wenn man sich auf den Weg zur Freiheitsstatue macht, kommt man an diesem kleine Häuschen vorbei, dass sich mitten in Hochhäusern versteckt.


Wenn man nicht gerade auf die Insel (Liberty Island) möchte, kann man sich die Lady auch wunderbar von der Fähre aus anschauen. Dazu nimmt man die Staten Island Ferry. Diese pendelt zwischen Manhattan und Staten Island und fährt dabei dicht an der Statue of Liberty vorbei. Wir haben die Fähre bei Dämmerung genommen und hatten Blick auf einen traumhaften Sonnenuntergang. Die Fahrt ist übrigens kostenlos!



Direkt danach haben wir einen Spaziergang über die Brooklyn Bridge gemacht, da wir ein Schloss hatten, welches unbedingt am 01.04.16 an die Brücke musste ;) Natürlich haben wir sie auch tagsüber gesehen, aber der Blick auf die funkelnden Hochhäuser war wirklich traumhaft!


Anfang April kann es in NY furchtbar kalt sein und so war es auch als wir zum Central Park gefahren sind. Aber es war dennoch unheimlich schön!


Das Empire State Building wechselt immer mal wieder seine Beleuchtung und ich habe jeden Tag ein Foto gemacht.



Ich könnte euch noch gerne ein paar Insider Tipps geben :) Sagt mir einfach Bescheid, wenn Interesse darin besteht.

Keine Kommentare