Beauty

Life / Baby

Faves

Mugler Alien Musc Mystérieux


Diesem Sommer lädt Euch die Marke Mugler zu einer Begegnung mit dem Orient ein, in deren Mittelpunkt eine edle und opulent inszenierte Ingredienz steht: Moschus. Die limitierte Edition Alien Musc Mystérieux besitzt die unverwechselbare Signatur von Alien Eau de Parfum. Doch sie offenbart eine neue, bezaubernde Moschusnote, die durch sinnliche Vanille untermauert wird. Es entstand ein Parfum, dass Moschus in Überdosis zelebriert – strahlend, kontrastreich, überwältigend. 


Bevor wir mit dem Duft starten, muss ich euch die Umverpackung zeigen. Ich vermeide es eigentlich generell Kartons zu zeigen, denn was ist daran sonst interessant? Aber bitte schaut euch mal diese hier an. Genau so speziell wie der Duft ist auch sein zuhause, eine pyramidenförmige Schatulle, die man nach vorne öffnen kann, wenn man den Deckel abnimmt. Der wunderschöne Flakon spiegelt sich dann im Karton.


ALIEN MUSC MYSTERIEUX Begegnung mit dem Orient
90 ml / Nicht nachfüllbar / 150€ 

Der Orient symbolisiert bezaubernde ferne Länder, berauschend und raffiniert, die Wiege von Geheimnissen und Sinnlichkeit, von Träumen und Wundern. Er fasziniert wie eh und je mit seiner Pracht, seinem Mythos und seinem Reichtum. Es ist ein Universum aus Licht und gleicht der Welt von Alien, die Thierry Mugler vor zehn Jahren erträumt hat... Eine außergewöhnliche und geheimnisvolle Welt am Rande der Wirklichkeit. Ein Reich, in dem die Sonnengöttin den Frauen ihren kostbaren Talisman schenkt, um ihre innere Schönheit zu offenbaren.

Nach Alien Oud Majestueux, in dem das Oud-Holz die Hauptrolle spielte, erschafft MUGLER nun Alien Musc Mystérieux. Dieses opulente Meisterwerk zelebriert eine weitere edle Zutat: Moschus. Zutiefst fasziniert von der sinnlichen und verzaubernden Welt des Orients, kreiert MUGLER die Alien Oriental Collection – ein prächtiges Zusammenspiel zwischen ALIEN und dem Orient. Jede neue Kreation lässt einen anderen zarten und kostbaren Duftstoff erstrahlen. Eine Kollektion für wahre Liebhaber von exklusiven Parfums, die besonders raffinierte und elegante Ingredienzen gekonnt in Szene setzt.

Alien Musc Mystérieux, zwischen Licht und Schatten

Wie schon Alien Oud Majestueux ist nun auch Alien Musc Mystérieux eine Einladung, in die Ferne zu schweifen, in ein Reich einzutauchen, in dem einer der edelsten Stoffe der Parfumerie im Mittelpunkt steht: Moschus.

Alien Musc Mystérieux besitzt die unverwechselbare Signatur des Alien Eau de Parfum – Jasmin Sambac, Cashmeran und weißer Amber. Gleichzeitig offenbart es eine neue, bezaubernde Moschusnote, die durch sinnliche Vanille untermauert wird. Die Komposition ist eine überraschende Offenbarung aus Safran, Moschus und Vanille. Das Parfum, das Moschus in Überdosis inszeniert, erstrahlt durch die opulenten Farben und Kontraste von gemahlenen Gewürzen. Umhüllt wie von einem geheimnisvollen Licht, hinterlässt die Trägerin eine mitreißende, opulente Signatur.

Alien Musc Mystérieux ist ein geheimnisvolles und sinnliches Parfum, in dem Moschus zuerst seine undurchsichtigen und dann seine leuchtenden Facetten offenbart. Fast wie die Maschrabiyya, die Gitterornamente eines orientalischen Palastes.

Das Eau de Parfum ist eine holzig-orientalische und moschushaltige Komposition des Parfumeurs Dominique Ropion, dem Schöpfer des Alien Eau de Parfum.


Flakon
Ein geheimnisvolles Juwel in Weißgold Nach dem majestätischen Gold von Alien Oud Majestueux umhüllt diesmal luxuriöses und geheimnisvolles Weißgold den Alien Talisman. Die Facetten des Flakons funkeln in subtilem Gold. Licht und Schatten, Abendland und Morgenland verschmelzen, genau wie die magischen Begegnungen, zu denen das bezaubernde Parfum von Alien Musc Mystérieux einlädt. Das Juwel ruht majestätisch im Herzen einer pyramidenförmigen Schatulle. Diese erstrahlt im Inneren ebenso in Weißgoldoptik.

Ich liebe die geheimnisvollen Flakons der Alien Düfte und auch Musc Mystérieux macht hier keine Ausnahme. Dieses mal sucht man das dunkle Lila vergebens, denn der Duft ist ein einem Farbverlauf gekleidet, der in einem Bronzeton (die Färbung des Duftes) startet und in ein Weißgold übergeht. 


Die Duftnoten...
Jasmin Sambac, Cashmeran, weißer Amber, Safran, Moschus und Vanille.

Wunder und Mythen des Moschus, von seinem tierischen Ursprung bis zur Rekonstitution
Der sogenannte Tonkin–Moschus war früher ausschließlich tierischen Ursprungs und wird heute dank modernster Technologie und Know-how in den Parfumhäusern rekonstruiert. Neue Varianten des edlen Rohstoffs wurden kreiert, die so sinnlich anmuten wie der tierische Ursprungsstoff, aber dennoch viel geschmeidiger und transparenter sind. Die unzähligen Variationen von Moschus bereichern die Palette der Parfumeure und inspirieren zu außergewöhnlichen Kreationen. Dem Zauber dieses edlen Inhaltsstoffs haben wir die zweite Kreation der Alien Oriental Collection zu verdanken.

Eine holzig-orientalische und moschushaltige Kreation von Dominique Ropion

Als erstes musste ich feststellen, dass das Alien Musc Mystérieux am wenigstens mit seinem prominenten Original zu tun hat als alle andere Abwandlungen des Klassikers. Das werden sicher einige von euch Schade finden und die, die nicht all zu viel mit Alien anfangen können, werden überrascht sein. Riecht man am Flakon nimmt man als erstes den süßlichen Jasmin, der alle Alien Düfte ausmacht. Und sofort mischen sich die Gewürze unter, die im Klassiker nicht enthalten sind. Mein erster Gedanken nach dem aufsprühen ist "holzig..." und dann wird er gleich warm, wenn sich die Vanille unter mischt. Der Moschus steht hier ganz klar im Vordergrund und wenn ihr Moschus nicht mögt, solltet ihr euch an den Klassiker halten. Wenn ihr Moschus Düfte aber mögt, dann los in die Parfümerie! Musc Mystérieux duftet genau so intensiv wie alle Vorgänger, wirkt aber erwachsener und würzig. Ein perfekter Einkuschelduft für den Herbst / Winter, aber bitte aufpassen das man keine Überdosis zusich nimmt ;-) Ein großzügiger Spritzer reicht und bleibt auch den ganzen Tag auf der Haut.


Kennt ihr Musc Mystérieux? Ist der Duft etwas für euch?

PR-Sample

Keine Kommentare